Aktuelles

 

Kälteanlagen und Kühlsysteme aus Kaltenkirchen

Seit unserer Gründung im Juli 2017 hat sich einiges bei der Firma thermove GmbH getan.

Fünf verschiedene kompakte und effiziente Kühlsysteme haben wir entwickelt.
Zwei Kältesysteme (Chiller) für wässrige Medien sowie Öl, befinden sich derzeit in der finalen Testphase und sind sofort bestellbar.

Die Anwendungsmöglichkeiten erstrecken sich von der Laborkühlung über die Kühlung von Werkzeugmaschinen bis in den Bereich X-Ray der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung (ZfP / NDT) – der hocheffizienten Kühlung von unipolaren wie auch bipolaren Röntgenstrahlern 160vK, 225kV, 320kV und 450kV.
Unsere Kühler sind für den Einsatz in schmutziger und staubiger Industrieumgebung entwickelt, für alle luftgekühlten Systeme bieten wir leicht wechselbare Zuluftfilter an.

Ein ausgereiftes Filterkonzept innerhalb der Kühlsysteme, ermöglicht ausgedehnte Wechselintervalle und wartungsfreundlichen Zugang. Das Kühlmedium muss für eine Filterrevision nicht abgelassen werden.

Unsere Kältesysteme lösen anspruchsvolle Kühlanforderungen auch unter kritischen Umgebungsbedingungen sicher und effizient.


2019, August

Der für uns entwickelte Regler wird ab der nächsten Softwareversion auch ModBus (RS485) bieten.
Das neue Layout hat ferner ein Weitbereichsnetzteil und bietet weitere Ein und Ausgänge, so dass wir für alle erdenklichen Kühlaufgaben eine perfekt auf uns abgestimmte Plattform haben.



2019, Juli

Unser Kühlsystem TMV8025WL bieten wir ab sofort auch in IP54 Ausführung an.
Die IP54 Ausführung bietet ferner ab Werk einen Vorsatz inkl. Filtermatte sowie einen servicefreundlichen Zugang zur elektrischen Steuerung und den Anschlussklemmen über die Gerätefront.

Wir bewegen uns für Sie 🙂

2019, Januar

Mit den Kältesystemen TMV4520WKL und TMV7035OKL, komplettieren wir unsere Standardpalette der thermove Gerätesysteme. Unsere Kältesysteme ermöglichen auch unter extremen klimatischen Betriebsbedingungen, Vorlauftemperaturen weit unterhalb der Umgebungstemperatur.
Auf Kundenanforderung sind bis zu 40kW Kühlleistung realisieren.
Die Systeme WKL arbeiten im primären Kühlkreislauf zum Wärmeerzeuger mit einem Wasser-Glykol-Gemisch, bei den Systeme OKL kommt als Kühlmedium Transformatorenöl z.B. Shell DIALA S4 ZX-IG zum Einsatz.

Die TMV4520WKL ist ab sofort bei uns bestellbar.

2018, Oktober


TMV7015OL heißt unser zweites Kühlsystem auf Basis des Transformatorenisolieröls SHELL DIALA S4 ZX-IG.
Die Namensgebung resultiert aus dem variabel zu sehenden Kühlleistungspotential, welches wir im Anwendungsbereich zwischen 7.0kW und 1.5kW sehen.
Der Luftdurchsatz im Wärmetauscher lässt sich über den Temperaturregler und Hochleistungs-Axialventilator mit 0-10V Steuereingang einstellen bzw. auch in frei programmierbaren Grenzen bedarfsgerecht Regeln. So kann die Kühlleistung deutlich erhöht werden oder das System an den Kühlleistungsbedarf angepasst, deutlich leiser als auf Volllast betrieben werden.

2018, Oktober

Unser Ölkühlsystem TMV7015OW in Standard-Ausführung nun mit Störk Controller.

2018, September


Unser Ölkühlsystem TMV7015OW in kundenspezifischer Ausführung und leichtem Redesign.

2018, Juli


Als Feature der Serienkühlsystem TMV…..WL und OL, bieten wir die optionale Möglichkeit der Drehzahlsteuerung der EC-Axialventilatoren an. Damit lässt sich variabel die Kühlleistungsperformance an den echten Bedarf koppeln oder mit verfügbaren Reserven, dass Betriebsgeräusch deutlich senken. Ebenso ist ein Stand-By Betrieb möglich.
Wir gehen hier den Weg mit unserem Partner Störk-Tronik.

„thermove Design auch auf unseren Komponenten“

Ein kundenspezifisch für uns ausgelegter Regler kommt dabei zum Einsatz, der mit seiner integrierenden Intelligenz und Skalierbarkeit, die Bandbreite unserer Systeme abdeckt.

2018, Juni


Die Entwicklung der TMV7015OL schreitet voran.
Mit Hilfe der Thermografischen Bilddarstellung optimieren wir die Einbaulage und Auslegung des Hochleistungs-Ölkühlers. Steht im Blick haben wir die Wärmeentwicklung innerhalb unseres Kühlsystems.


2018, April

Eine Kleinserie TM3000WW auf Basis der TMV7510WW wird aufgebaut. Über die Gerätefront werden kundenspezifische Schnittstellen bereitgestellt. Das Kühlsystem kühlt eine Röntgenquelle im Bereich Strahlentherapie.
Volle Kompatibilität ist bei Austausch bestehender Kühlaggregate z.B. WW3000 (Laird / Klüver) gewährleistet.
Das thermove Filterkonzept (wechselbare Dauerfilter, große Siebfilter) und der Einsatz leckfreier magnetgekuppelter Edelstahlpumpen (keine verschleissbehaftete Wellendichtung) trägt zur Langlebigkeit bei.
Je nach Einsatzbedingungen, können so die Wartungsinteralle deutlich ausgedehnt werden.


2018, März

TMV7015OW heißt unser erstes Kühlsystem auf Basis des Transformatorenisolieröls SHELL DIALA S4 ZX-IG. Die Namensgebung resultiert aus dem variabel zu sehenden Kühlleistungspotential, welches wir im Anwendungsbereich zwischen 7.0kW und 1.5kW sehen. Abhängig von den Volumenströmen im Wärmetauscher, lässt sich die mögliche Kühlleistung deutlich steigern. Die Rückkühlung erfolgt über einen Sekundär-Kaltwasserkreislauf im Edelstahl-Wärmetauscher.

Beispiel:
Vorlauftemperatur Primärkreis: 30°C
Vorlauftemperatur Sekundärkreis: 15°C
Tdelta: 15K (Temperaturdifferenz „Sekundärkreis (Kaltwasser Eintritt)“ – „Primärkreis Vorlauf“ in Kelvin)

Kühlleistung liegt abhängig vom Volumenstrom im Sekundärkreis z.B.  4-12l/min, bei 4-7kW
siehe auch: Kühlleistungsdiagramm TMV7015OW.01

 
2018, Februar

Wir bauen das erste Kühlsystem auf Basis des Transformatorenisolieröls SHELL DIALA S4 ZX-IG, Rückkühlung über Wasserkreislauf und Edelstahl-Wärmetauscher auf. Das Kühlsystem beinhaltet hochwertigste Komponenten, bietet eine großzügig dimensionierte Kühlleistung von bis zu 9kW und ist intern wie extern servicefreundlich aufgebaut.
Auslieferung an unseren Kunden erfolgt Anfang März

 
2018, Januar
 

Neu in unserem Zubehörprogramm
Einteiliger Sonder-Hydraulikschlauch in Längen von 5, 10 oder 15m oder auf Wunsch auch röhrenseitig mit DN10 Adapterschlauch für beengte Platzverhältnisse in kundenspezifischer Ausführung gefertigt.
Betriebsdruck bis 20bar.

Vorteil:
Durchflusshemmende Adapterschläuche in DN10 und zusätzliche Kupplungen entfallen.
Unser Schlauchsatz ist durchgängig mit DN19 Nennweite bis zum Sonderanschlußbogen aus Edelstahl gefertigt, dadurch  optimierter Durchfluss und geringste Druckverluste und kann direkt auf den 1/2″ Röhrenanschluss flachdichtend montiert werden.

Einsatz: Kompatibel z.B. mit 320kV Röntgenröhre (bipolar) namhafter Hersteller

2017, November, Dezember

Eine Kleinserie der Modellreihe TMV8025WL befindet sich in der Produktion, die Geräte werden im Q1/2018 an den Kunden ausgeliefert.

2017, November, Dezember

Nach nur 10 Wochen Entwicklungszeit steht eine Modellreihe für das Kühlprinzip Wasser-Wasser. Das erste serienreife Kühlsystem wird TMV7510WW heißen. Auf Basis dieser Standardversion, werden wir im Dezember eine kundenspezifische Ausführung TM3000WW ausliefern.

2017, September

Das erste bei uns seit Mai in der Testphase befindliche Kühlsystem auf Basis des Kühlprinzips Wasser-Luft (WL) bekommt das finale Gehäuse im Serienstand.

Wir bieten es in 2 Gehäusegrößen an und decken damit den Kühlleistungsbedarf im Bereich 1kW-3kW (TMV3010WL) und 2,5kW-8kW (TMV8025WL) variabel ab.

TMV, das V steht für variabel.

Beide Kühlsysteme bieten einen variablen Luftdurchsatz, der gemeinsam mit unserem Kunden festgelegt wird und sich am Kühlleistungsbedarf oder auch an der Anforderung zu Betriebsgeräuschen orientiert. Optional besteht die Möglichkeit, den Luftdurchsatz stetig an den realen Kühlleistungsbedarf des Systems in vorher definierten Arbeitsbereichen anzupassen.

Die Kühlsysteme arbeiten mit wartungsfreien, magnetgekuppelten Drehschieberpumpen. Ein Dauerfilter schützt über die gesamte Lebensdauer den hydraulischen Kreislauf.

2017, Juli

Wir beziehen unsere neue Halle im neuen Gewerbegebiet in Kaltenkirchen und legen damit den Grundstein zu unserer Gründung.

Als Ihr verbindlicher Partner, bieten wir ebenfalls den kompletten Service sowie die Ersatzteilversorgung rund um Ihre Kühlsysteme an.

Sprechen Sie uns einfach an.